Aktuelles

Physiotherapie und der Buerokratiewahn

Liebe Leser,

heute empfehle ich Ihnen den Bericht von Elke Oldenburg, leitende Redakteuring der physiopraxis mit dem Titel „Modernes Raubrittertum: Wie Krankenkassen Therapeuten ausbeuten“.

und die gemeinsame Presseerklärung der Physiotherapie Verbände Bayern vom 07. Sept. 2012.

http://www.vpt-bayern.de/aktuelles/Pressemitteilung%20_20120907_Verschaerfte%20Bedingungen%20fuer%20AOK-Patienten.pdf

Ihr Robert Schuhbeck

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Buerokratiewahn

ZDF – Frontal 21 – griff am 22.05.2012 den Bürokratiewahn bei den Pflichtversichertenkrankenkassen auf.

Uns wurde ein Teil eines KG-ZNS-Rezeptes vom 22.12.11 im Mai 2012 rückbelastet mit der Begründung „maximale Verordnungsmenge ist überschritten“. Der Grund ist, dass wir übersehen haben, dass zwar die medizinische Begründung ausgefüllt war, aber das Rezept war  nicht deutlich als Verordnung außerhalb des Regelfalles gekennzeichnet.

Wie aus dem Ausschnitt des Rezeptes zu ersehen ist, betrifft es einen schwerkranken Menschen, der seit Jahren mit dieser Behandlung versorgt werden muss.
Siehe Original-Rez-Teilansicht

Siehe auch

Leider ist der Beitrag in der ZDFmediathek jetzt nicht mehr eingestellt.

Siehe http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/1647774/Buerokratenwahn-beim-Physiotherapeuten#/beitrag/video/1647774/Buerokratenwahn-beim-Physiotherapeuten

Veröffentlicht unter Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Aktuelle Kurse

Unser Therapie- und Trainingskonzept SensoTrain® umfasst mehrere Trainingsprogramme. Der Kurs SensoTrain®Sling als Gruppentraining wird dauerhaft angeboten.

Sensotrain

Für eine Terminvereinbarung können Sie sich gerne an unsere Rezeption wenden.

 

 

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Info-Abend mit Schnuppertraining

SensoTrain® Sling

Sensotrain

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • Das Sling-Training ist die Königsdisziplin des Stabilisationstrainings.
  • Beim SensoTrain® Sling stellt sich der Behandlungserfolg schneller und nachhaltiger ein.
  • Das Training macht Spaß und ist motivierend.
  • Sie gewinnen zunehmend an Sicherheit und Stabilität.
  • Die Übungen werden stetig modifiziert und an das jeweilige Leistungsniveau angepasst.
  • Ein aufmerksam geschulter Therapeut wacht über jeden Trainingsschritt.
  • Dieses besondere Trainingssystem zeigt selbst Leistungssportlern ihre Belastungsgrenzen auf.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Infoabend | Hinterlasse einen Kommentar

Chroniker-Regelung im Versorgungsstrukturgesetz wird von GKV scheinbar boykottiert

Am 01.01.2012 ist das Versorgungsstrukturgesetz in Kraft getreten.
Im § 32 SGB V wurde die Chroniker-Regelung der Heilmittel-Richtlinie aufgenommen.  Es wurde zugleich festgeschrieben, dass diese langfristigen Genehmigungen für Heilmittel-Verordnungen außerhalb des Regelfalls automatisch aus den Wirtschaftlichkeitsprüfungen der verordnenden Ärzte herausgenommen werden.

Der GKV Spitzenverband und seine Mitgliedskassen haben nun ein 130seitiges Handbuch für die Krankenkassensachbearbeiter herausgegeben, in dem überwiegend beschrieben wird, warum und mit welchen Argumenten Verordnungen außerhalb des Regelfalls abzulehnen sind. Für die Anträge auf langfristige Genehmigung von Verordnungen außerhalb des Regelfalls werden zahlreiche Ablehnungsgründe genannt

  • von formalen Gründen bis zu
  • der Arzt muss ja auch mal die Frequenz pro Woche ändern können.

Unsere Praxis musste bereits Ablehnung von Anträgen registrieren.
Leider trifft es entweder die schwächsten unserer chronisch erkrankten Patienten, die keine Kraft mehr haben in diesem Bereich auch noch kämpfen zu müssen oder chronisch erkrankten Patienten, die noch in Arbeit sind und nur durch kontinuierliche Behandlung den Statusquo erhalten können. Funktioniert das nicht mehr, haben wir höhere Kosten durch Krankenhausaufenthalte und womöglich wieder weniger Steuerzahler.

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Heilmittel-Richtlinien Juli 2011

Die Heilmittel-Richtlinien (HeilM-RL), gültig ab Juli 2011, sind so abgefasst, dass es Spielraum für verschiedene Auslegungsmöglichkeiten gibt. Die Gesetzlichen Krankenkassen haben zum 01.01.2012 einen Fragen-/Antworten-Katalogzusammengestellt, in der die Antworten nur aus Sicht der Krankenkassen beantwortet werden. Es gibt keine Abstimmung mit der Kassenärztlichen Bundesvereinigung bzw. mit den Heilmittelerbringern. 🙁

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Brief an den Bundestagsabgeordneten Herrn Dr. Gauweiler

Sehr geehrter Herr Dr. Gauweiler,

ich wende mich heute an Sie in ihrer Eigenschaft als Abgeordneter unseres Wahlkreises. In diesem Wahlkreis bin ich als selbständiger Physiotherapeut seit 31 Jahren tätig und sehe den gesamten Berufsstand der Heilmittelerbringer durch das zunehmend aggressive und unfaire Vorgehen der gesetzlichen Krankenkassen in seiner Existenz gefährdet. Eine unrühmliche Vorreiterrolle kommt hier der AOK verschiedener Bundesländer zu. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Hinterlasse einen Kommentar

Bundessozialgericht bestaetigt Rezept-Pruefung

Heilmittelrichtlinien und Verordnungen bilden eine Einheit. Passen sie nicht
zusammen, verliert das Rezept seine Gültigkeit. Darauf müssen alle
Beteiligten achten.
Ärzte als Produzenten der Verordnungen natürlich. Besonderes Augenmerk auf
die Übereinstimmung mit den Richtlinien müssen aber die behandelnden
Therapeuten an den Tag legen. Für sie bildet das Dokument die
Existenzgrundlage. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Heilmittel besser als ihr Ruf

Heilmittel sind oft sinnvoller und natürlich kostengünstiger als Medikamente, Operationen und Hilfsmittel! Gedacht haben das alle Heilmittelerbringer schon oft, aber so deutlich und öffentlichkeitswirksam, wie Prof. Dr. Gerd Glaeske dies bei der Veröffentlichung des Heil- und Hilfsmittelreports 2011 der BARMER GEK formuliert hat, wurde diese Tatsache wohl noch nie ausgesprochen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Bundessozialgerichtsurteil zur Rezept-Pruefung

„Im Namen des Volkes ergeht folgendes Urteil“

Mit diesem Satz begann am 27.10.2009 eine Urteilsbegründung des Bundessozialgerichtes (AZ: B1 KR 4/09 R), die eine leider sehr unangenehme Interpretation festschreibt: Physiotherapeuten sind verpflichtet, Rezepte auf vollständige, inhaltliche Plausibilität und ärztliche Fehler zu überprüfen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar