Akupunkt-Massage

Im Jahre 1956 begann die Entstehung dieses bemerkenswerten Therapieverfahrens. Im Stammhaus in Heyen bei Bodenwerder (Weserbergland) des deutschen Masseurs Willy Penzel, der dieser Meridiantherapie seinen Namen gab, wird heute jeder APM-Therapeut ausgebildet.

Akupunkt-Massage

Akupunkt-Massage, 2009

Die Akupunkt-Massage nach Penzel ist eine sanfte Massagetechnik auf der Grundlage und nach den Regeln der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM). Sie ist eine ganzheitliche Anwendung, die sich nach dem individuellen Energiehaushalt des Patienten richtet. Somit ist neben der klassischen Diagnostik, dem energetischen Gesamt-Check up gerade die tägliche energetische Befunderhebung selbstverständlich. Leichte Streichungen am Meridianverlauf aktivieren in der Folge den gestörten Energiefluss und sorgen für eine verbesserte Eigenregulation des Körperenergiehaushaltes. Der Energiehaushalt regelt und versorgt sämtliche Körperfunktionen unter anderem die Organe, den Bewegungsapparat und das Vegetativum. Die APM-Behandlung kann im geeigneten Fall durch weitere ergänzende Maßnahmen unterstützt werden.