Maschinen- contra Hanteltraining

Mit dem Vorurteil Hanteltraining gleich Bodybuilding soll an dieser Stelle aufgeräumt werden. Das richtige Erlernen der in der Zielvorgabe definierten Bewegungsabläufe findet vorwiegend im aeroben schmerzfreien Ausdauertrainingsbereich statt. Dieses Training fördert das Herz-Kreislauf-System sowie die Lungenfunktion und den Stoffwechsel.

Die Grundlagenkondition ist neben den koordinativen Fähigkeiten auch Basis für ein Training mit freien Gewichten. Abhängig von den momentanen Möglichkeiten wie Einschränkungen durch Operation, Verletzungen, Schmerzen etc., wird für Sie ein geeignetes begleitendes Ausdauerprogramm ausgewählt, um die Grundlagenkondition aufzubauen. Hier gibt es keine Patentrezepte. Jeder Mensch reagiert anders auf Belastungsreize. Ganz sicher ist, dass technisch korrektes Heben, Bewegen und Absetzen verschieden schwerer Lasten im Sport, Alltags- und Berufsleben für alle gleichermaßen von Bedeutung ist.

Hanteltraining

Maschinentraining

Das Maschinen-Training bietet kaum Übertragungsmöglichkeit zu Bewegungen aus dem Alltag. Der Trainierende wird trotz seiner Aktivität in eine passive Position (meist liegend oder sitzend) gedrängt, in der nur einzelne Muskelgruppen arbeiten. Diese passive Körperhaltung verhindert eine Synchronisation von Muskelreaktionen, wie sie schon bei einfachen Alltagsbewegungen gefordert wird. Vollständige Muskelketten, beispielsweise zum korrekten Heben, Tragen und Absetzen, werden nicht angesprochen. Für das Heben einer Wasserkiste benötigen wir mehr als einen gut trainierten Bizeps-Muskel.

Hanteltraining

Beim Training mit Hanteln, natürlich auch mit Slings oder Seilzug werden hingegen durch dreidimensionale Bewegungsmuster Gleichgewicht und Balance auf hohem Niveau angesprochen. Durch das Training mit freien Gewichten nehmen Gelenkstabilisation und Kraft sehr alltagsnah zu, da ein koordinatives Zusammenspiel der stützenden Wirbelsäule und der Gelenk stabilisierenden Muskulatur gefordert ist. In diesem Zusammenhang wird der maßgebliche Vorteil von freien Hanteln gegenüber Maschinengeräten deutlich.

Hier sollte auch klar geworden sein, dass Hanteltraining kein bloßes Bodybuilding ist. Auch die Behauptung einiger Betreiber von Trainings-Centern und Geräteherstellern, dass Maschinentraining effizienter als Freihanteltraining sei, sollte an dieser Stelle widerlegt worden sein. Auch Trainer und Sportler haben dies erkannt und greifen zunehmend auf das Hanteltraining zurück.

Die Freihantel-Trainingsmaßnahmen haben einen hohen präventiven Einfluss auf die Verhinderung von Verletzungen und Erkrankungen. Sie verringern die Wahrscheinlichkeit von Überlastungsschäden deutlich.